K- and J-(MUSIC) FORUM.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Happy B-Day Misaki!
So 22 Apr 2012 - 0:10 von Chiaki

» Eure Top 5
Di 17 Apr 2012 - 6:13 von Chiaki

» Gedankenkette
Sa 14 Apr 2012 - 8:33 von HanaChan

» Wichtige Japan-News
Sa 14 Apr 2012 - 1:53 von JK_HiKO

» Die Person über mir
Do 12 Apr 2012 - 20:39 von HanaChan

» Eine neue Single von Dolly
Mi 11 Apr 2012 - 22:58 von Gast

» was hörst du Gerade ?
Mi 11 Apr 2012 - 3:39 von JK_HiKO

» Was habt ihr letzte Nacht geträumt ?
Di 10 Apr 2012 - 13:15 von NikaX3

» Dein Name auf japanisch
Di 10 Apr 2012 - 2:08 von Gast

» Bands die ihr nicht mögt oder nicht gerne hört ?
Di 10 Apr 2012 - 1:42 von Gast

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 15 Benutzern am Mo 3 Okt 2016 - 2:44
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
KalenderKalender

Teilen | 
 

 ..-Claymore-..

Nach unten 
AutorNachricht
KAISEN-SENGENx3
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Positive Bewertungen : 3
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 24
Ort : Nürtingen, BW

BeitragThema: ..-Claymore-..   Di 21 Feb 2012 - 10:15



Claymore ist eine noch nicht abgeschlossene Manga-Serie des Mangaka Norihiro Yagi, die seit 2001 beim Shueisha-Verlages veröffentlicht wird. Der Manga wurde teilweise auch als Anime umgesetzt.

Die Geschichte spielt in einer mittelalterlichen Welt, in der Claymore auf der Jagd nach menschenfressenden Yoma sind. Sie verfolgt das Schicksal von Clare, die sich als Claymore durch diese Welt kämpfen muss. Das Werk lässt sich in die Genre Shōnen, Drama, Dark Fantasy und Horror einordnen.

Handlung


Innerhalb einer mittelalterlichen Welt existieren Yoma (妖魔, Yōma, dt. „Dämon“), die als Menschen getarnt auch unter den Menschen leben und sich von deren Eingeweiden ernähren. Eine nicht näher benannte Organisation bildet jedoch als Claymore bezeichnete Frauen aus, denen das Fleisch eines Yoma eingesetzt wurde und somit halb Mensch halb Yoma sind. Durch diese Behandlung veränderte sich ihre Haarfarbe zu hellblond und ihre Augen wirken silberfarben. Sie verfügen über eine wesentlich höhere Körperkraft als normale Menschen, können als Menschen getarnte Yoma aufspüren und beherrschen weitere individuelle Fähigkeiten. Alle Claymore sind in der Lage sich von schweren Verletzungen schnell zu erholen. Als defensiv bezeichnete Claymore können verlorene Gliedmaßen wiederherstellen, die offensiv genannten Claymore sind in der Lage, besondere Kampftechniken zu beherrschen.

Obwohl sie eine Mischung aus Mensch und Yoma sind, behält ihr menschliches Ich die Kontrolle. In schwierigen Situationen können sie mehr Kräfte freisetzen, wenn sie sich dem Yoki (妖気, Yōki, dt. „unheimliche Stimmung“), des in ihnen schlummernden Yoma bedienen. Dabei mutieren sie selbst langsam zu einem Yoma, sodass es ihnen immer schwerer fällt, die Kontrolle über ihren Körper zu behalten. Überschreiten sie dabei jedoch eine kritische Grenze, sind sie nicht mehr in der Lage sich zurückzuverwandeln und müssen sich von ihren Mitstreitern töten lassen, bevor sie zu einem Erwachten Geschöpf (覚醒者, dt. „Erwachter“) werden. Diese Kreaturen sind wesentlich stärker als normale Yoma und besitzen nicht selten sadistische Triebe.

Viele dieser Kreaturen entstanden bei den ersten Experimenten der Organisation, als dieser noch mit männlichen Claymore versuchte, der Lage Herr zu werden. Es zeigte sich jedoch, dass Männer im Kampfrausch zu oft ihre Grenzen überschritten. Aus diesem Grund werden nur noch weibliche Claymore ausgebildet.

Die Claymore stehen zwischen den Menschen und den Yoma, werden aber von beiden Seiten verachtet und gefürchtet. Für alle 47 Regionen des Landes stellt die Organisation eine Claymore bereit, die jedoch entsprechend ihrer geschätzten Stärke nummeriert sind. Dörfer und Städte, die von Yoma heimgesucht werden, haben die Möglichkeit, die Organisation zur Hilfe zu rufen, die daraufhin eine Claymore entsendet. Wenn die Gemeinde erfolgreich durch einen Claymore von Yoma befreit wird, fordert die Organisation eine Bezahlung. Sollte diese nicht erfolgen, würde man diesen Ort bei zukünftigen Übergriffen durch Yoma sich selbst überlassen.

Charaktere


Clare: Clare (クレア Kurea) ist die Protagonistin der Geschichte. In jungen Jahren ist sie die Geisel eines Yoma und wird von Teresa befreit, woraufhin sie ihr auf Schritt und Tritt folgt. Nach Teresas Tod tritt sie folglich der Organisation bei und lässt sich Teile von Teresa einpflanzen. Sie ist die Nummer 47 der Organisation, was bedeutet, dass sie als die schwächste aller Claymore eingeordnet ist. Allerdings setzt Clare alles daran, stärker zu werden, um eines Tages Priscilla zu töten. Nach der Schlacht in Pieta desertiert sie mit den anderen überlebenden Claymore von der Organisation.

Teresa: Teresa (テレサ Teresa) ist zu ihrer Zeit die Nummer 1 der Organisation, die stärkste Claymore. Sie wird auch Teresa mit dem leisen Lächeln genannt. Ihre Stärke liegt darin, dass sie das so genannte Yoki (Die Ausstrahlung eines Yoma) besonders genau wahrnimmt, selbst jedoch ihr eigenes Yoki im Kampf kaum aufbringen muss. Bei einem Überfall auf eine Stadt tötet sie die Räuber und soll daher von den anderen Claymore exekutiert werden. Jedoch wird sie nach dem gewonnenem Kampf von der erwachten Priscilla hinterhältig getötet.

Raki: Raki (ラキ Raki) ist ein Waisenjunge, dessen Familie von einem Yoma gefressen wurde. Nachdem Clare ihn gerettet hat, wird er jedoch aus seinem Dorf verjagt und folgt Clare. Er schwört sich, stärker zu werden, um irgendwann Clare beschützen zu können. Nachdem er sich gezwungenermaßen von Clare trennen muss und auf der Suche nach ihr in den Norden geht, trifft er auf Easley und Priscilla. Er wird von beiden aufgenommen, nichts ahnend, was die beiden sind. Easley gibt ihm über die Jahre Schwertkampfunterricht, während die kindliche Pricilla zu ihm ein besonderes Verhältnis aufbaut. Jahre später ziehen der erwachsene Raki und immer noch kindliche Pricilla gemeinsam, auf der Jagd nach Yoma, durch das Land. Raki ist aber auch auf der Suche nach Clare.

Priscilla: Priscilla (プリシラ Purishira) ist schon in jungen Jahren die Nummer 2 der Organisation und hätte Teresas Nachfolgerin werden können. Allerdings erwacht sie während ihres Auftrags, Teresa zu exekutieren. Sie ist eines der mächtigsten Erwachten Wesen, obwohl sie sich in einem Zustand geistig- und körperlicher Rückentwicklung zu befinden scheint. Isley kümmert sich eine lange Zeit um sie, so wie er auch Raki später bei sich aufnimmt. Priscilla und Raki scheinen über diese Zeit eine besonderes Verhältnis zu entwickeln. Sie hilft dem erwachsenem Raki die Yoma unter den Menschen zu erkennen.

Die Claymore der Organisation haben viele gemeinsame Merkmale: Durch die Symbiose mit einem Yoma haben sie unter anderem allesamt blonde Haare und silbergraue Augen. Des Weiteren tragen alle bis auf die aktuelle Nummern 1 und 2 (Alicia und Beth) graue Uniformen, die mit Rüstungsteilen versehen sind und ein übergroßes Zweihandschwert. Zur internen Unterscheidung erhält jeder Claymore nach ihrer Ausbildung ein eigenes Symbol, welches auf der Rüstung sowie dem Schwert angebracht ist.

Nebencharaktere


Isley: Isley ist der stärkste männliche Erwachte, und vermutlich auch der stärkste Erwachte überhaupt. Er war die Nummer eins der Organisation, als die meisten Krieger noch männlich waren. Später ist er der Anführer einer Armee von Erwachten, die ihren Feldzug nach Süden von Pieta aus beginnen wollen. Im Anime ist er der Geliebte von Priscilla, im Manga hingegen ihr Untergebener. Im Manga steht er zu Raki in fast väterlicher Beziehung, und dadurch wird seine menschliche Seite im Laufe der Zeit immer stärker, sodass er immer seltener Menschen frisst.

Riful: Riful ist die zweite der „In der Tiefe Hausenden“. Sie war die allererste Kriegerin im Rang der Nummer eins. Doch weil sie zu jung war um ihr Yoki zu kontrollieren, erwachte sie schon nach kurzer Zeit. Sie fängt manchmal Kriegerinnen, um sie solange zu foltern, bis sie erwachen um den Schmerzen zu entgehen. Die neuen Erwachten sammelt sie dann als Armee um sich. Ihr Geliebter ist Dauf.

Rigardo: Rigardo, auch „silberäugiger Löwenkönig“ genannt, war einst die Nummer zwei der Organisation. Für einen Erwachten ist er ziemlich klein, dafür aber umso schneller und geschickter. In seiner Gestalt als Erwachter sieht er fast so aus wie ein humanoider Löwe, und seine Augen haben trotz des Erwachens ihre silberne Farbe beibehalten. In Pieta besiegt er mehrere ranghohe Kriegerinnen, wird zuletzt aber von der beinahe-erwachten Clare getötet.

Dauf: Dauf war einst die Nummer drei der Organisation. Als Krieger war er ein sanfter Riese der aber nicht sehr helle war. Nun, als Erwachter, ist er sadistisch und grausam, an seiner Intelligenz hat sich durch das Erwachen allerdings nichts verändert. Seine speziellen Fähigkeiten liegen darin, dass er aus seinen Fingern und seinem Mund Eisenstäbe verschießen kann, welche dem Gegner schwere Verletzungen zufügen. Zudem ist seine Haut auch sehr hart und nur schwer mit einem Schwert zu durchdringen. Er ist der Geliebte von Riful.

Ophelia: Ophelia ist die Nummer vier der Organisation. Sie ist sehr grausam und sadistisch veranlagt, und hat schon häufiger Menschen und andere Kriegerinnen getötet, was die Organisation ihr offenbar durchgehen lässt. Als sie in einem Kampf schwerverletzt wird, erwacht sie, ist in diesem Zustand anfangs aber noch sehr verwirrt. Zuletzt lässt sie sich von Clare besiegen, da sie nicht als Erwachte leben will.

Irene: Irene war früher die Nummer zwei bzw. danach drei der Organisation. Dann wurde sie in einem Kampf mit der beinahe-erwachten Priscilla schwerverletzt und verstümmelt. Danach verließ sie die Organisation. Später kümmerte sie sich um Clare, brachte ihr eine neue Kampftechnik bei, und schenkte ihr sogar einen Arm, weil Clare zuvor ihren anderen Arm verloren hatte. Zum Schluss wird sie von der Nummer fünf der Organisation getötet.

Miria: Miria ist die schnellste Kriegerin der Organisation, und noch dazu die Nummer sechs. Ihre spezielle Kampftechnik liegt darin, dass sie sich kurzzeitig sehr schnell bewegen kann, schneller als jede andere Kriegerin und die meisten Erwachten. Das bringt ihr auch den Spitznamen „Phantom-Miria“ ein. Doch diese Technik ist sehr anstrengend, sodass sie dabei ihre gesamte Kraft verbraucht, und danach beinahe hilflos ist. Nach der Schlacht von Pieta verlässt sie die Organisation.

Helen: Helen ist die Nummer 22 der Organisation. Sie ist häufig sehr patzig und aufsässig, und anderen Kriegerinnen gegenüber ziemlich gehässig. Ihr spezielle Fähigkeit liegt darin, dass sie ihre Arme und Beine im Kampf enorm verlängern kann. Sie ist die beste Freundin von Deneve.

Deneve: Deneve ist die Nummer 15 der Organisation. Sie ist eher zurückhaltend und still, allerdings auch eine Perfektionistin, und erwartet dies von den anderen Kriegerinnen. Da sie – für den 15. Rang – nicht sehr stark ist, macht sie sich häufig Selbstvorwürfe. Sie hat die Fähigkeit sich beinahe so schnell zu regenerieren, wie eine Erwachte. Sie und ihre Freundin Helen verlassen nach der Schlacht von Pieta die Organisation.

Jean: Jean ist die Nummer neun der Organisation. Clare rettet sie davor, zu einer Erwachten zu werden, und aus Dank begleitet sie sie danach und stellt sich sogar gegen die Organisation. Ihre Kampftechnik besteht darin, dass sie ihren Schwertarm 21-mal um seine Achse drehen kann, und dann mit einem wirbelnden Schwerthieb vorstößt, der selbst starken Erwachten schwere Verletzungen zufügt. Sie stirbt im Anime, indem sie Clare ebenfalls hilft, nicht zu einer Erwachten zu werden, und dabei ihre gesamte Lebensenergie verbraucht. Im Manga wird sie hingegen von Rigardo in Pieta tödlich verletzt.

Galatea: Galatea ist die Nummer drei der Organisation. In einem begrenzten Maß kann sie das Yoki ihrer Gegner beeinflussen, zudem steigt ihre Kraft am stärksten von allen Kriegerinnen an, wenn sie ihr Yoki freisetzt. Nach außen hin ist sie der Organisation treu ergeben, hilft aber häufig Kriegerinnen, die sich von ihr lösen wollen. In Manga verlässt sie die Organisation schlussletztlich auch, und leistet Widerstand.

Manga


Der Manga erschien in Japan ab Mai 2001 zunächst im Magazin Monthly Shōnen Jump bei Shueisha. Nachdem Monthly Shonen Jump im Juli 2007 eingestellt wurde, erschienen in den kommenden Monaten 4 Nebengeschichten im Weekly Shōnen Jump. Seit November 2007 erscheint der Manga im Magazin Jump SQ. Bis Dezember 2011 sind insgesamt 119 Kapitel erschienen. Die Serie wird auch regelmäßig bisher in 21 Sammelbänden zusammengefasst.

Der Manga erscheint auf Englisch bei Viz Media, sowie seit November 2006 auf Französisch, in Spanisch beim Verlag Glénat und auf Italienisch bei Star Comics. Seit Juli 2008 sind 20 Bände auf Deutsch beim Verlag Tokyopop erschienen.

Anime


Im Jahr 2007 wurde auf Grundlage des Mangas eine 26-teilige Fernsehserie vom Studio Madhouse produziert. Der Anime gibt die Ereignisse der ersten 60 Kapitel des Mangas wieder, weicht jedoch nicht selten von deren Handlung ab und entwickelt für die letzten beiden Episoden eine eigene Geschichte. Regie führte dabei Hiroyuki Tanaka. Die Ausstrahlung erfolgte vom 4. April bis zum 26. September 2007 nach Mitternacht (und damit am vorigen Fernsehtag) auf Nippon TV.

Funimation lizenzierte den Anime für die USA. In Deutschland wurde die Serie von Anime Virtual lizenziert und auf 6 DVDs veröffentlicht. Am 25. März 2011 folgte eine Gesamtausgabe mit allen 6 DVDs unter dem Anime-Label Kazé.


Manga

Land Japan
Autor Norihiro Yagi
Verlag Shueisha
Magazin Monthly Shōnen Jump, Jump SQ
Erstpublikation Mai 2001 – …
Ausgaben 21

Fernsehserie

Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Produktionsjahr 2007
Länge 23 Minuten
Episoden 26
Produktion Manabu Tamura, Masao Maruyama, Toshio Nakatani
Musik Masanori Takumi
Erstausstrahlung 4. April 2007 - 26. September 2007 auf Nippon TV

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://jp-asia.forumieren.com
 
..-Claymore-..
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
JAPAN & KOREA FORUM. :: Animes & Mangas :: Animes & Mangas: A/B/C/D-
Gehe zu: